Umwelt- und Nachhaltigkeitsleitlinien

des ZENTRALBEREICH Neuenheimer Feld der Universität Heidelberg

Präambel:
Umweltschutz und nachhaltiges Handeln sind eine zentrale Aufgabe zum Erhalt der Lebensgrundlage jetziger und zukünftiger Generationen. Wir, der ZENTRALBEREICH Neuenheimer Feld, vom Mitarbeiter bis zur  Geschäftsleitung, wollen im Rahmen unserer Möglichkeiten dieses Ziel verfolgen. Für uns ist die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften und behördlicher Auflagen zum Umweltschutz selbstverständlich. Darüber hinaus fühlen wir uns verpflichtet den Umweltschutz und die Nachhaltigkeit in unserem Einflussbereich aktiv und stetig zu verbessern.


Leitlinien:
Durch unsere Teilnahme am Projekt „Nachhaltiges Wirtschaften“ wollen wir unsere Kompetenz auf diesem Gebiet ausbauen. Im Arbeitskreis „Energiesparen an der Universität Heidelberg“ versuchen wir die Umweltverträglichkeit der Universität positiv mit zu gestalten. Wir versuchen die negativen Einflüsse auf die Umwelt (Abwasser, Abfälle, Abluft, Lärm) zu vermeiden oder, soweit das nicht möglich ist, auf ein Minimum zu reduzieren. Wir beabsichtigen Ressourcen wie elektrische Energie, Wasser, Wärme und Kälte so sparsam  und effizient wie möglich zu nutzen.
Unsere Mitarbeiter werden motiviert ihr Umweltbewusstsein weiter zu verbessern und durch ihr Handeln beispielhaft gegenüber Kollegen und Studierenden aufzutreten. Dies soll erreicht werden indem wir Informationen zum Umwelt- und Arbeitsschutz vermitteln, Informationsmaterial zur Verfügung stellen und Verbesserungsvorschläge aufnehmen und überprüfen.

 

Google Routenplaner